Tag not found.

SIPERNAT® in Spezialanwendungen

Bauindustrie
Im Bereich der Bauindustrie lassen sich mit SIPERNAT® das Gefüge und damit die Cohäsion und Adhäsion bei Baustoffen wie z.B. Putzen verbessern. Als hochreaktive Puzzolane sorgen Performance Silica für eine erhöhte Frühfestigkeit bei zementgebundenen Baustoffen.
Feuerlöschpulver
Wird ein Brand entdeckt, muss der zu Hilfe genommene Pulverlöscher zuverlässig und sicher funktionieren. Von seiner einwandfreien Funktion kann es abhängen, dass größere Schäden für Mensch und Eigentum vermeiden werden können. Und das auch dann noch, wenn er bereits längere Zeit ein verstecktes Dasein in einer Nische geführt hat.
Damit sie dies sicher garantieren zu können, greifen Hersteller von Feuerlöschpulver zu SIPERNAT®. Die Verwendung von SIPERNAT® bewirkt dabei zwei Effekte:
  • SIPERNAT® hilft bei der Vermahlung der Rohstoffe auf eine sehr feine Teilchengröße. Verklebungen in den üblicher Weise eingesetzten Stiftmühlen werden vermieden. Durch Belegung der Oberfläche der Löschpulverpartikel mit Kieselsäuren wird eine Re-Agglomeration des feinteiligen Pulvers vermieden. 
Sipernat
Als Standard der Industrie haben sich die hydrophile Silica SIPERNAT® 22 S beziehungsweise das hydrophobe SIPERNAT® D 17 durchgesetzt.
  • SIPERNAT® minimiert die Neigung des meist mit Siliconöl nachbehandelten Feuerlöschpulvers zu Verbackungen. Der Einsatz von SIPERNAT® sorgt für eine nachhaltige Verbesserung der Fließfähigkeit des hydrophobierten Pulvers.
Sipernat
Sipernat
In der Industrie werden die beiden hydrophoben Performance Silicas SIPERNAT® D 10 und SIPERNAT® D 17 für diesen Zweck bevorzugt. In speziellen Fällen kommt auch AEROSIL® R 972 zum Einsatz.