Suche

SIPERNAT® Spezialkieselsäuren für Entschäumer

SIPERNAT® Spezialkieselsäuren und AEROSIL® pyrogene Kieselsäuren werden in Entschäumern, Schaumverhinderern, Schaumregulatoren und/oder Entlüftern eingesetzt, die auf verschiedenen öligen Flüssigkeiten, wie Mineralöl, Silikonöl und/oder nachwachsenden Ölen basieren können. Eine gute Dispergierung im Öl vorausgesetzt, können SIPERNAT® Spezialkieselsäuren und AEROSIL® pyrogene Kieselsäuren in vielen Fällen sehr effektiv sowohl entstandene Luftblasen destabilisieren und sie zum Koaleszieren bringen, als auch die Entstehung von Luftblasen vermeiden.

  • Hydrophobe und hydrophile SIPERNAT® Spezialkieselsäuren und AEROSIL® pyrogene Kieselsäuren sind sehr effektive Booster (Verstärker) für Entschäumer

  • SIPERNAT® Spezialkieselsäuren werden auch als Träger für Pulverentschäumer eingesetzt

  • AEROSIL® pyrogene Kieselsäuren werden auch zu Modifizierung der Rheologie, und zur Verhinderung des Absetzens in ölhaltigen und emulgierten Formulierungen eingesetzt

Detaillierte Produkt- und anwendungstechnische Informationen können in der Broschüre TI 1313 “SIPERNAT® and AEROSIL® for Defoamer” nachgelesen werden.

Hydrophobe Entschäumer-Booster



SIPERNAT® D 10 / SIPERNAT® D 17

Hydrophobe Spezialkieselsäuren, wie SIPERNAT® D 10 und SIPERNAT® D 17 sind für die einfache Herstellung von effektiven Entschäumern und Schauminhibitoren sehr gut geeignet. Diese Spezialkieselsäuren haben optimale Partikelgrößen für viele industrielle Entschäumer- und Entlüfter-Anwendungen.

AEROSIL® R 202 / AEROSIL® R 812 / AEROSIL® R 812 S / AEROSIL® R 972 / AEROSIL® R 974 / AEROSIL® R 816

 

Ebenso sind hydrophobe pyrogene Kieselsäuren für die einfache Herstellung von effektiven Entschäumern- und Schauminhibitoren sehr gut geeignet. AEROSIL® R 202, AEROSIL® R 812 und AEROSIL® R 812 S haben optimale Partikelgrößen für viele industrielle Entschäumer- und Entlüfter-Anwendungen. Für Entschäumeranwendungen in verschiedenen Farb- und Lacksystemen sind insbesondere AEROSIL® R 972, AEROSIL® R 974 und AEROSIL® R 816 von Vorteil. Detaillierte Produktinformationen finden sich auch in der Broschüre TI 1381 „AEROSIL® and SIEPRNAT® - Efficient Booster for Defoamer in Paints and Coatings“

Hydrophile Entschäumer-Booster

SIPERNAT® 383 DS

SIPERNAT® 383 DS ist sehr gut sowohl für die sogenannte „In-situ-Hydrophobierung“ in Mineralöl und/oder Silikonöl, als auch für den sogenannten „Dry-roast process“ geeignet. Eine Vorbehandlung macht den Einsatz von alkalischen Katalysatoren überflüssig. SIPERNAT® 383 DS ist für einen direkten Einsatz als Entschäumer-Booster bereits vermahlen und ergibt optimale Entschäumerergebnisse.

SIPERNAT® 320 DS

SIPERNAT® 320 DS besitzt eine hohe Reaktivität gegenüber Silikonöl und kann daher leicht in einen hydrophoben Entschäumer-Booster umgewandelt werden. SIPERNAT® 320 DS benötigt für ein optimales Ergebnis einen alkalischen oder sauren Katalysator. SIPERNAT® 320 DS verfügt bereits über eine optimale Partikelgröße für den Einsatz als Entschäumer-Booster in zahlreichen Anwendungen.

Träger für Pulverentschäumer

SIPERNAT® Spezialkieselsäuren werden als Träger für Pulverentschäumer in der Bau-, Waschmittel- oder Erdölindustrie eingesetzt. Flüssige, halbflüssige oder pastenförmige Entschäumer können leicht mit Hilfe von SIPERNAT® Spezialkieselsäuren in Pulverentschäumer umgewandelt werden. Dieses erlaubt in speziellen Anwendungen eine bessere, weil homogenere Dosierung mit optimaler Fließfähigkeit und geringer Verklumpungsneigung.

Detaillierte Produkt- und anwendungstechnische Informationen können in den Broschüren TI 1360 “SIPERNAT® and AEROSIL® – an Essential in Industrial Powder Technology” und TI 1213 “Specialty Silica as Flow Agent and Carrier Substance - Recommended Mixing Procedures for Powders and Granulates” nachgelesen werden.

Absetzverhinderung

Hydrophile und hydrophobe AEROSIL® Typen werden als Viskositätseinsteller für ölhaltige Medien, wie Mineralöl, Silikonöl oder pflanzliche Öle eingesetzt. Besonders in Kombination mit SIPERNAT® D 10 kommen ihre thixotropen Eigenschaften zur Geltung.

Detaillierte Produkt- und anwendungstechnische Informationen können in der Broschüre TI 1391 “Improving Sedimentation Stability of SIPERNAT® D 10 in Mineral Oil based Defoamer Formulations” nachgelesen werden.

Datei

Sprache

Technical Information 1313: SIPERNAT® and AEROSIL® for Defoamer  (pdf, 742 KB)

Foam is detrimental to most poduction processes. The use of foam control agents containing Evonik SIPERNAT® and AEROSIL® grades is a cost-effective method preventing for foam problems.

EN

Technical Information 1360: SIPERNAT® and AEROSIL® - an Essential in Industrial Powder Technology  (pdf, 245 KB)

EN

Technical Information 1381: AEROSIL® and SIPERNAT® - Efficient booster for defoamer in paints and coatings  (pdf, 448 KB)

EN

Technical Information 1382: Comparison of SIPERNAT® D 10 with in-situ hydrophobized fumed silica  (pdf, 356 KB)

EN

Technical Information 1391: Improving Sedimentation Stability of SIPERNAT® D 10 in Mineral Oil based Defoamer Formulations  (pdf, 660 KB)

EN

Weitere Produkte von Evonik für Entschäumer: